Euregio-Zertifikat in Rheinland-Pfalz mit attraktiven Konditionen

Auslandspraktikum in der Oberrheinregion - Euregio-Zertifikat für Auszubildende und Berufsschüler/innen

Jugendliche haben am Oberrhein schon während der Ausbildung die Möglichkeit, ihre Arbeitsmarktchancen durch ein Betriebspraktikum im Nachbarland zu verbessern. Gleichzeitig können Betriebe ihre Attraktivität als Unternehmen steigern, indem sie Auszubildende grenzüberschreitend qualifizieren. Die berufliche Mobilitätserfahrung wird durch das „Euregio-Zertifikat“ dokumentiert.

Seit 2014 steht das grenzüberschreitende Angebot auch für Auszubildende, Lernende oder Schüler/innen einer berufsqualifizierenden Vollzeitschule aus der Pfalz offen. Die jungen Menschen in der dualen Ausbildung können eine Landesförderung des Ministeriums für Bildung und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz beantragen: Ein Auslandspraktikum wird bereits ab vier Wochen Dauer mit inzwischen bis zu 500 €  unterstützt. Die aktuellen Antragsunterlagen sind unter www.mobileuregio.org  abrufbar.

Die Oberrheinregion wächst zusammen mit jedem Projekt – dies gilt beim Projekt Euregio-Zertifikat in besonderer Weise. Ausgehend von einer unternehmerischen Initiative hat es sichüber ein EU-Projekt in den Jahren 1992 bis 2005 hin zu einem nachhaltigen Projekt entwickelt, das nun bereits seit zwölf Jahren ohne EU-Förderung weiterbesteht. Bis heute waren mehr als 5.000 französische, deutsche und Schweizer Jugendliche dank des Euregio-Zertifikats beruflich mobil in der Ausbildung am Oberrhein.

Weitere Informationen: www.mobileuregio.org

Euregio-Zertifikat in Rheinland-Pfalz mit attraktiven Konditionen